Zurück zur vorherigen Seite

Achtung: Neue Meldepflichten an das Transparenzregister!

Mit den zum 1. August 2021 in Kraft getretenen Änderungen wird das Transparenzregister von einem „Auffangregister“ zu einem „Vollregister“. Das bedeutet, dass die frühere "Mitteilungsfiktion" ersatzlos entfällt, nach welcher eine Eintragung der wirtschaftlich Berechtigen in das Transparenzregister nicht erforderlich ist, wenn sich diese aus einem anderen elektronisch abrufbaren Register (z.B. dem Handelsregister) ergibt.

Somit sind jetzt u.a. alle juristischen Personen des Privatrechts und eingetragenen Personengesellschaften zur Mitteilung an das Transparenzregister verpflichtet!

Detaillierte Informationen finden Sie auch auf den Seiten des Transparenzregisters und in der Broschüre des Bundesverwaltungsamts.

Wir unterstützen Sie!

Besprechen Sie mit uns, wie Sie Ihre Meldepflicht an das neue Transparenzregister erfüllen, um teure Versäumnisse zu vermeiden!

info(at)rsw-gmbh.de     (0951) 9 15 15 - 0

Wir klären die individuell für Sie geltenden Meldepflichten und evtl. in Frage kommende Übergangsregelungen.