Zurück zur vorherigen Seite

Die Zeit wird knapp! Bereits ab dem Jahreswechsel gelten die neuen Vorschriften für elektronische Kassensysteme!

Die Zeit wird knapp!Ab dem 1. Januar 2020 greifen die neuen gesetzlichen Verschärfungen für elektronische Kassensysteme!

Alle im Unternehmen genutzten elektronischen Kassen müssen ab diesem Zeitpunkt

  1. mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgerüstet sein, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert wurde.
  2. in der Lage sein, für jeden Geschäftsvorfall einen Beleg an den Kunden auszugeben.
  3. dem Finanzamt gemeldet werden.
    (Von einer Meldung ist jedoch bis zum Einsatz einer elektronischen Übermittlungsmöglichkeit abzusehen. Der Zeitpunkt des Einsatzes der elektronischen Übermittlungsmöglichkeit wird im Bundessteuerblatt Teil I gesondert bekannt gegeben.) 

Besonders problematisch ist die Anforderung, dass die Kassen ab dem Jahreswechsel - von einigen Ausnahmen abgesehen - über eine zertifizierte TSE verfügen müssen!

Wir raten Ihnen nachdrücklich, sich in jedem Fall von Ihrem Klassenhersteller schriftlich bestätigen zu lassen, ob und ab wann Ihr elektronisches Kassensystem nachrüstbar ist. Welche Regelungen dann für Sie gelten, können Sie unserer Übersicht entnehmen.

Ausführliche Informationen zu den Anforderungen an Kassensysteme und eine To-Do-Liste finden Sie auf unserer Internetseite www.rsw.ag/kasse

Haben Sie Fragen?

Sie können uns jederzeit gerne anrufen!

(0951) 9 15 15 - 0