Zurück zur vorherigen Seite

Unser Haus in Pozhikkarai (Südindien) ist fertig!

In Südindien haben wir den Bau eines Hauses in dem kleinen Fischerdorf Pozhikkarai  unterstützt. Es wurde für eine Witwe errichtet, die sich dort um zwei geistig behinderte junge Männer kümmert. Auch der Pfarrer der dortigen Gemeinde unterstützt die kleine "Familie". Wir freuen uns, dass sie durch unsere Spende ein Heim bekommen haben.

Verein "Zukunft für Menschen in Südindien e.V."

Organisiert wird der Bau solcher Häuser durch den Verein Zukunft für Menschen in Südindien.
"Ein einfaches Haus mit dem nötigen Wohnraum kostet rund 1.800 €. Zu jedem Haus muss der spätere „Besitzer“ eine Eigenleistung erbringen. So hat das Haus auch einen ganz persönlichen Wert für seine Familie.
Ein solches Haus hat meist 1 bis 2 Räume. Einer dient als Wohnraum, und ein Teil davon wird oft gleichzeitig als einfache Küche – bestehend aus ein paar Tiegeln, Töpfen und einfachen Behältern - genutzt.
Es gibt keine Betten wie wir sie kennen. Zum Schlafen werden abends im Wohnraum einfach Bastmatten ausgerollt, die morgens wieder eingerollt und zur Seite geräumt werden.
Die Menschen zeigen sich sehr dankbar für die Unterstützung durch Wohnraum und können Dank der neuen Häuser ein deutlich besseres Leben führen."
(Quelle: http://www.zms-ev.de/pages/de/so-helfen-wir/hausbau.php)